Pfingsten geht’s zum „Pfingstberg"

Quelle: Märkische Gärtnerpost Ausgabe Mai 2011, Seite 4; Foto: Blechzeit Kammermusiker Hans Hüfler (http://www.blechzeit.de)

 

20050501.a

Seit dem Frühjahr 2011 ist auch der Potsdamer Kleingartenverein „Am Pfingstberg“ e.V. im Internet. Zwar noch in der Aufbauphase, sind dort schon jetzt einige interessante informationen über das aktuelle Geschehen in der malerisch gelegenen Gartenanlage zu lesen. Aber auch zur Geschichte. Schließlich gehört die Sparte zu den betagten des VGS-Kreisverbandes. So ist dort u. a. zu lesen:

„Der Kleingärtnerverein Pfingstberg e.V. Potsdam wurde am 24.04.1923 gegründet und ist der größte Kleingartenverein (KGV) in der Landeshauptstadt Potsdam mit wunderschöner Lage am Pfingstberg. Unser Verein hat eine Fläche von über 94.000 m² und besteht aus 239 Parzellen. Die Fläche aller Parzellen beträgt ca. 82.500 m². Somit ist die durchschnittliche Gartengröße um die 345 m2 . Die Fläche der Gärten geht von ca. 200 bis zu 1.000 m². Die Wasserversorgung existiert seit 1923 und wurde 1983 modernisiert. Der Anschluss an das Stromnetz erfolgte zum 01.05.1979. Am 09.05.1953 wurde das erste Vereinsheim gemeinsam mit dem Gartenverein „Bergauf“ eröffnet und bewirtschaftet. Seit 1957 übernahm unser Verein die alleinige Verantwortung des Kulturheims. Von 1984 bis 1985 wurde das alte baufällige Vereinsheim abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Unser Kultur-und Vereinsheim „Zum Laubenpieper“ musste aus gesetzlichen Gründen ab 1992 verpachtet werde. Seit 2005 ist Jochen Garbrecht unser Pächter. Es war seine Idee, das Gebäude mit einem bunten Vogel (Laubenpieper) zu schmücken. Dieser Vogel dient auch als Logo unser Internetseite und unseres Vereins. Traditionell und dem Namen verpflichtend veranstalten die Gartenfreunde vom „Pfingstberg“ zu Pfingsten ein beliebtes Sommerkonzert. So informierte uns Vereinsvorsitzender Udo Weberchen darüber, dass am Pfingstsonntag, 12.06.2011, ab 10.00 Uhr wieder in seinem Verein an/in der Vereinsgaststätte „Zum Laubenpieper“ ein zünftiges Pfingstkonzert mit der Gruppe „Blechzeit“ über die Bühne gehen wird. Der Vorsitzende: „Erleben Sie handgemachte Musik, die, mit oder ohne elektronischer Verstärkung, eine erstaunlich dynamische Breite erreicht. Blechzeit bietet Musik für jede Gelegenheit und ist dennoch einzigartig.“

 

Drucken E-Mail

      © 2010..2019 KGV "Pfingstberg" e.V. Potsdam • Am Pfingstberg 25 • 14469 Potsdam
  • Impressum    • Datenschutz    • Kontakt    • Sitemap

logo
  Kleingärtnerverein "Pfingstberg" e.V. Potsdam

   seit 96 Jahren